Kategorie: Urteile

Ein Tattoo bei Minderjährigen – Das solltest Du wissen und beachten

Tattoos für Minderjährige? Tätowierungen begeistern viele Menschen. Und das in jedem Alter. Während es Erwachsene leicht haben, ihren Körper mit Tattoos verzieren zu lassen, haben es Minderjährige da deutlich schwerer. Doch warum ist das so? Tattoos auch für Minderjährige? In den meisten Tattoostudios herrscht die Regel: keine Tattoos für Minderjährige. Doch warum verwehren viele Tätowierer… Weiterlesen »

Kann ich Schadensersatz für ein verpfuschtes Tattoo einklagen?

Es ist eine Horrorvorstellung für jeden, der sich ein Tattoo stechen lässt. Über Monate oder vielleicht sogar Jahre wird das Motiv für den Körperschmuck geplant und nach einem Tätowierer gesucht, der handwerklich und künstlerisch am besten in der Lage ist, die anspruchsvolle Arbeit umzusetzen. In mehreren schmerzhaften und auch kostspieligen Sitzungen wird dann das Traummotiv… Weiterlesen »

Urteil – Schmerzensgeld und keine Nachbesserung bei mangelhaftem Tattoo

Tattoos sind in, Tattoos sind angesagt, Tattoos erfreuen sich größter Beliebtheit in allen Bevölkerungs- und Einkommensschichten. Trotzdem ist ein Tattoo, das sollte man nicht außer Acht lassen, keine schmerzlose Angelegenheit ohne gesundheitliches Risiko. Doch was ist zu tun oder zu erwarten, wenn das Tattoostudio sowie der Tättoowierer pfuschen, schlampig arbeiten oder das Werk nicht den Wunsch des Kunden trifft? … Weiterlesen »

Urteil – Schlechtes Tattoo – Tätowierer hat Recht auf Nachbesserung

Tätowierungen sind hip, stylish und en vogue. Somit ist es kein Wunder, dass nicht nur die Zahl der tätowierten Deutschen immer weiter ansteigt  – gerade in der Altersklasse zwischen 25 und 35, in der jeder Fünfte tätowiert ist – sondern das Durchschnittsalter der tätowierten Personen ständig abnimmt. Doch wie verhält es sich, wenn bei einer Tätowierung… Weiterlesen »

Urteil Tattoo – Auftreten einer Hauterkrankung nach einer Tätowierung

Vor jedem Besuch im Tattoostudio und beim Tätowierer muss man sich als Kunde vor Augen führen, dass der Besuch „unschön“ enden kann. Eine Tätowierung, die immer einen Eingriff in den Körper und im Grunde sogar juristisch eine selbst gewählte Körperverletzung darstellt, kann Schmerzen und gesundheitliche Risiken nach sich ziehen. Doch wie verhält es sich, wenn „das Kind dann tatsächlich… Weiterlesen »